Teilnahmebedingungen


Am Wettbewerb „keinOskar 2019“ nehmen alle im Forum keinVerlag.de im Zeitraum vom 01.02.2019 bis 30.11.2019 neu und exklusiv veröffentlichten Texte teil, die nicht:

  1. länger als 500 Worte sind (ohne Titel);
  2. als P18 („nicht jugendfrei“) oder aus anderen Gründen als nicht öffentlich gekennzeichnet wurden;
  3. mehrteilig sind;
  4. Teil eines Mehrteilers sind;
  5. fremdsprachig sind;
  6. von einem Mitglied der Jury stammen;
  7. von Autor/innen stammen, die das Forum durch Ausschluss oder Abmeldung verlassen haben oder
  8. von Autor/innen selbst aus dem Wettbewerb genommen wurden.

Alle anderen Texte werden von allen Jury-Mitgliedern einzeln und unabhängig voneinander bewertet. Sobald ein Text mindestens vier Juror/innen überzeugt, gilt er als endgültig „Nominiert für den keinOskar2019“, wobei jede/r Juror/in einen Text unabhängig von der Stimmenanzahl nominieren darf. Die nominierten Texte erhalten eine entsprechende Kennzeichnung im Forum.

Die Pseudonymität aller Teilnehmer/innen ist gewährleistet. Auch der/die Gewinner/in wird nur unter dem selbst gewählten Pseudonym genannt. Lediglich der Betreiber der Plattform kennt die bei Anmeldung auf kV anzugebenden Daten.

Teilnehmer/innen mit falschen hinterlegten Daten verwirken den Anspruch auf ihren Preis und das Preisgeld (anonyme Auszahlungen erfolgen nicht).

Der Gewinn löst Ruhm und Ehre und ein unteilbares garantiertes Preisgeld von 500,00 € aus, welches neben den anderen Kosten von den Jury-Mitgliedern und Mäzen/innen aufgebracht wird.

Mäzen/innen sind herzlich willkommen, einen Obolus zu leisten. Sobald ein/e Mäzen/in bis zum 30.11.2019 einen Gesamtbeitrag von 24 € geleistet hat, gehört er/sie zur keinOskar2019-Akademie. Jedem Mitglied der Akademie steht es am 1. Dezember 2019 frei, der Jury einen nominierten Text mit oder ohne Begründung als preiswürdig vorzuschlagen. Diese Vorschläge werden gebührend beachtet und gäben bei einem Patt innerhalb der Jury den Ausschlag.

Zur Jury gehören die Mitglieder des Wettbewerbsteams, die sich dazu bereit fanden und die bis zum 31.01.2019 ihren Jahresbeitrag von 24 € geleistet haben. Scheidet ein Jury-Mitglied vor Ablauf aus, steht es der Jury frei, dieses durch ein Mitglied der Akademie ersetzen zu lassen.

Spätestens die Endrundenteilnehmer/innen müssen sich ab dem 01.12.2019 binnen 14 Tagen zwingend äußern,

  • ob sie einer Veröffentlichung zustimmen,
  • ob sie auf Vergütung verzichten,
  • ob sie bei der VG Wort registriert sind,
  • ob (bzw. dass) sie die Druckrechte an dem jeweiligen Text für den konkreten Zweck an das Forum keinVerlag übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.